Himmel6

   Ev.- Luth. Kirchengemeinde Krempe

Die St. Peter-Kirche und die Friedhofskapelle

Baubeschreibungen von Lothar Wittorf über zwei Bauwerke, die beide unter Denkmalschutz stehen und für Krempe geschichtlich von Bedeutung sind.

Broschuere-St.-Peter.30.2

Lothar Wittorf beschreibt die 1832 geweihte
St. Peter-Kirche, die im spätklassizistischen Stil erbaut wurde. Der damalige dänische Oberbaudirektor Christian Frederik Hansen hatte nur geringen Einfluss auf den Entwurf der Kirche. Sein Schüler Friedrich Christian Heylmann, Bauinspektor in Altona, war zuständig für die Bauaufsicht in Holstein.
Lothar Wittorf hat diese Broschüre mit ausführlichen Informationen ausgestattet.

Broschüre, 40 Seiten, 5,00 €

Die Friedhofskapelle wurde anno 1900 im neogotischen Stil errichtet. Gestiftet wurde sie vom Gevenkoper Bürger John Ahsbahs, der in Amerika durch Holzwirtschaft zu einem großen Vermögen gekommen war. Auch in dieser Broschüre beschreibt Lothar Wittorf ausführlich das Bauwerk und seine Besonderheiten.
 

Broschüre, 32 Seiten, 4,00 €

Broschuere-Kapelle.20.

Beide Broschüren können im Kirchenbüro erworben werden. Die Öffnungszeiten des Kirchenbüros: Dienstags und Donnerstags von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr

 

 

[Unsere Kirche] [über uns] [Gottesdienste] [Feste Termine] [Der Kirchengemeinderat] [Musik an St. Peter] [Die Weigle-Orgel] [Chöre an St. Peter] [Bilder] [Gemeindebriefe] [Reportagen] [Kontakt] [Impressum] [Links] [Aus der Chronik] [Kirchensanierung] [Ev. Pfadfinder] [Seniorennachmittag] [Die Weigle-Orgel] [Chöre an St. Peter] [Förderverein St. Peter]